Donatus im Haus der Künste

Naturwesen Insekt.

Von der westlichen Kunst gemieden. Von unserer Kultur abgestempelt als nützlich, aber ekelig. Naturschönheit und Kulturschrecken. Und keinesfalls schön. Diese Haltung bricht Donatus mit seinen Kunstwerken, die beeinflusst von der Kunst der amerikanischen Ureinwohner das Insekt als freundliches Wesen zeigen. Nicht als Quotenbringer der TV-Kultur oder Unkultur oder der Pseudo-Natur von Terrarien und Kulturlandschaften in Zoos und Parks. Donatus' Bilder sind liebevolle Portraits einer Naturspezies, die er auch deshalb lieben lernte, weil er selber ausgegrenzt war: von der Kunst, die er gegen den Elternwillen erlernte und von anderen Kulturen, die wir wie gewisse Bereiche der Natur gerne ausblenden. Donatus' Spinnen, Ameisen oder Heuschrecken, die sogar Namen tragen, beherrschen als Spezies die Natur, sind aber Außenseiter unserer Kultur, denen sich zu öffnen eine neue Perspektive eröffnet. Und die ist kunstvoll, farbenfroh und naturverbunden im besten Sinne.

Wenn Sie die Seite besuchen möchten, klicken Sie bitte auf das oben stehende Logo oder das Bild. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Die mit den Links zu erreichende Seite vom Haus der Künste ist optimiert für Flash Player 6 oder höher, Internet Explorer 5.5 oder höher und 1024x768px oder mehr, funktioniert aber auch unter den meisten anderen Systemen und Browsern und für besonders Scharfsichtige auch bei einer Auflösung von 800x600px. Hier: kostenloser Download Macromedia Flash-Player. Sollten sich Schwierigkeiten ergeben, können Sie sich an support@haus-der-kuenste.de wenden.








Weitere Empfehlungen:
Hartmut und ich, Wortguru,
Sollten Sie selbst das Thema "Natur-Kultur" künstlerisch bearbeiten und denken, dass Ihre Arbeiten in unser Konzept passen würden, melden Sie sich doch mal, schicken Sie Fotos Ihrer Werke oder eine CD oder mailen Sie uns eine URL, unter der wir Ihre Bilder sehen können. (Bitte keine Dateien mailen.) Vielleicht werden bald auch Ihre Bilder auf der HdK-Seite gezeigt.

Kontaktadressen finden Sie auf der Homepage.